Was löst mein Fernweh aus?

Fernweh

Hin und wieder bekomme ich Fernweh. Fernweh nach fremden Ländern, neuen Orten, alten Orten, an denen ich schon war und wieder zurück möchte, nach Freunden und Bekannten, nach Familie und Fernweh nach Hause. Im Rahmen der Blogparade „Welches Gefühl hat dein Fernweh“ in dem Blog Reisemeisteri, habe ich mir Gedanken über Fernweh gemacht, wann ich eigentlich welches bekomme und warum.

Fernweh nach Deutschland

Als Erstes muss ich sagen, dass ich oft Fernweh nach Hause habe. Da ich in Spanien wohne, vermisse ich oft alles, was mit Deutschland zu tun hat, das Essen, die Sprache, das Klima, die Ordnung, vertraute Orte und natürlich meine Familie. Eigentlich kann man das auch als Heimweh nach Deutschland bezeichnen, aber da ich dort nicht wohne, nenne ich es einfach Fernweh nach Hause. Meistens wird dieses Fernweh ausgelöst, wenn mich hier in Spanien etwas frustriert und ich mir denke, dass das in Deutschland viel besser funktionieren oder dort überhaupt erst gar nicht vorkommen würde. Der Versuch ein leckeres Essen zuzubereiten oder einen Kuchen zu backen, enden oft auch in Fernweh, weil das Resultat aufgrund der Zutaten, die es in Spanien entweder nicht gibt oder anders sind, einfach nicht so schmeckt wie zu Hause in Deutschland. Auch an besonders hießen Tagen im Sommer sehne ich mich nach den erträglichen Temperaturen in meinem Heimatland und immer mal wieder bekomme ich natürlich auch Fernweh nach meiner Familie in Deutschland…

Fernweh nach fremden Ländern

Aber natürlich habe ich auch Fernweh nach anderen Ländern und fernen Orten, Lust zu reisen und Neues zu erleben.

Oft wird dieses Fernweh von Fernsehprogrammen oder Filmen ausgelöst, die von anderen Ländern und Kulturen handeln. Aber auch von Erzählungen anderer, z.B. von Kollegen oder Freunden, die von ihren Reiseerlebnissen berichten. Meistens nehme ich mir dann meinen Atlas zur Hand – übrigens mein Lieblingsbuch. Wenn mich jemand fragen würde, was mein Lieblingsbuch ist, würde ich ohne lange nachzudenken antworten: „Der Weltatlas.“ – Jedenfalls schlage ich in so einer Situation meinen Atlas auf und sehe mir die Länder, nach denen ich Fernweh habe, auf der Karte an. Dann plane ich im Geiste schon meine Reiseroute und überlege mir, ob ich nicht gleich auch noch durch das Nachbarland reisen sollte, wenn ich schon mal in der Gegend bin. Dann blättere ich weiter durch den Atlas, weil ich denke, dass dieses und jenes Land ja auch ganz toll ist und ich da schon immer mal hinwollte und am Ende bin ich dann in meinem Atlas einmal um die ganze Welt gereist. Danach stelle ich ihn wieder ins Regal, bis zur nächsten Inspiration und Fernwehattacke.

Ein klassischer Fernwehauslöser ist auch das Durchstöbern von alten Fotos oder überhaupt Fotos von Reisen. Dann bleibe ich oft nostalgisch an dem ein oder anderen Bild hängen und erinnere mich an den Moment zurück in dem das Foto entstanden ist. Meistens bekomme ich dann sofort Fernweh nach diesem Ort und will unbedingt wieder dorthin zurück, egal wie weit er weg ist.

Ähnlich ergeht es mir, wenn ich mich mit meinem Mann über Reisen unterhalte, die wie gemeinsam unternommen haben. Wenn wir dann beide ins Schwärmen kommen und uns gegenseitig daran erinnern wie toll, speziell, einzigartig, kurios, witzig, schrecklich und unvergesslich dieser und jene Moment war, bricht bei uns beiden sofort das Fernweh aus und wir vertrösten uns beide mit dem Plan, dass wir dort unbedingt wieder hinmüssen…

Und zu guter Letzt noch ein paar Dinge die Fernweh auslösen in Kurzform:

Essen: Ich habe es oben bei meinem Fernweh nach Deutschland schon erwähnt, es gilt aber natürlich auch für den Rest der Welt. Wenn ich bestimmte Gewürze rieche oder Lust auf ein besonderes Essen habe, bekomme ich Fernweh.

Schnee: Wenn es kalt wird und schneit kriege ich Fernweh nach Bergen und Snowboarden.

Stadtleben: Wenn ich zu lange in einer großen Stadt bin, wie hier in Madrid, macht sich Fernweh nach Land, Natur und Wildnis breit.

Und wie ist das bei dir? Wann bekommst du Fernweh?

Ich freue mich über Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.