Snowboarden in Valdesqui – Madrid, Spanien

Snowboarden in Madrid: Skigebiet Valdesqui

Letzte Woche war ich einen Tag lang in Valdesqui snowboarden, einem Skigebiet in der Sierra de Guadarrama in Spanien, das nur einen Katzensprung von der Hauptstadt Madrid entfernt ist. Ich hatte so einen traumhaften Tag mit viel Sonnenschein und Schnee erwischt, dass ich immer noch in Erinnerungen schwelge und mich deshalb jetzt entschlossen habe einen kleinen Fotoreisebericht darüber zu veröffentlichen.

Ein Tagesausflug: Snowboarden in Valdesqui

Letzten Samstag war ich offensichtlich nicht die Einzige, die die tolle Idee hatte für einen Tag in die Berge zu fahren und somit war die Straße, die zum Puerto de Navacerrada hinaufführt, natürlich total verstopft. Die Busfahrt nach Valdesqui, die normalerweise etwa eine Stunde und zwanzig Minuten dauert, zog sich ganze zwei Stunden hin.

Als ich endlich oben in Valdesqui angekommen war, konnte ich mit Beruhigung und Genugtuung feststellen, dass noch genug Schnee lag. Ich hatte etwas Bedenken, da ich unterwegs vom Bus aus sehen konnte, dass z.B, in Cotos (Puerto de Cotos), einem Pass kurz vor Valdesqui wo die Leute gerne Schlitten fahren, schon große Teile des Schnees weggeschmolzen waren.

Snowboarden in Madrid: Sessellifte in Valdesqui

Viel Schnee in Valdesqui

Aber in Valdesqui war alles bestens. Sonne, 80 – 200 cm Schnee (ja wirklich). Und die ganzen vielen Leute, die an diesem Samstag auch Ski fahren oder snowboarden wollten? Man hat sie fast nicht bemerkt, denn in Valdesqui gibt es so viele Lifte, dass sich die ganzen Wintersportler gut verteilen und man fast nie anstehen muss, auch wenn sehr viele Leute im Skigebiet unterwegs sind. In den Alpen sind die Skigebiete vielleicht größer, aber da kann es an einem Wochenende schon mal sein, dass man 20 Minuten am Lift steht. In Valdesqui vielleicht höchstens drei Minuten…

Snowboarden in Madrid: Pisten in und Lifte in Valdesqui

Die Pisten waren super präpariert, nicht vereist und ohne Steinchen, die das Snowboard hätten zerkratzen können. Die zahlreichen Leute verteilten sich auf alle 26 Pisten, so dass jeder genug Platz hatte sein eigenes Ding durchzuziehen.

Snowboarden in Madrid: Aussicht auf das Skigebiet Valdesqui und la Peñalera

Tolle Aussicht auf das Skigebiet Valdesqui

Aufgrund des schönen Wetters war es eigentlich schon fast ein Muss sich oben am Lift, auf dem Bola del Mundo auf 2.280 Metern Höhe, mal eine kurze Auszeit zu nehmen und die atemberaubende Aussicht auf die umliegenden Berge, z.B. den Peñalera und das gesamte Skigebiet, das im Valle del Noruego liegt, zu genießen.

Snowboarden in Madrid: Aussicht auf das Skigebiet Valdesqui und den Stausee Embalse de Pinilla

Und die grünen Täler jenseits der Berge zu bewundern, in denen kein Schnee mehr lag, sowie den Stausee Embalse de Pinilla, der in der Ferne zu sehen war.

Nach ca. sechs Stunden Snowboarden war ich dann erschöpft und ließ mich von dem Bus zurück nach Madrid bringen. Unten in der Stadt, in Madrid, hatte es an diesem Tag um die 20°C und die Straßencafés waren voll mit Leuten in T-Shirts, die ihre Gesichter genüsslich in die Sonne streckten. Ich lief dick eingepackt in Snowboardkleidung und einem Snowboard unter dem Arm an ihnen vorbei und erntete ein paar erstaunte Blicke, dabei war ich nur ein paar Kilometer weiter in Valdesqui snowboarden. Irgendwie cool.

Und weil es so schön war hier noch ein kleines Video.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Das habe ich mit meinem Handy aufgenommen. Ich glaube, für den nächsten Winter brauche ich dann mal eine bessere Kamera.

Siehe auch Snowboarden und Skifahren in der Sierra de Guadarrama in Madrid, Spanien, in diesem Beitrag findest du Informationen zu dem Skigebiet Valdesqui und zur Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Anzeige

Ich freue mich über Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.