Essen in Chile, lecker!

Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Pin on PinterestEmail this to someone

Vor ein paar Wochen bin ich aus Chile zurückgekommen und wenn mich jemand fragt, was ich dort so gemacht habe, muss ich gestehen, dass ich in Chile eigentlich hauptsächlich ziemlich viel gegessen habe. Von dem Essen in Chile war ich begeistert und darum stelle dir hier im Rahmen der Blogparade „Mein kulinarischer Urlaub“ bei yummytravel.de einige chilenische Köstlichkeiten vor.

Herzhaftes Essen in Chile

Das Essen in Chile war sehr lecker und die Portionen, die einem serviert wurden, waren meistens riesig. Es kam nicht nur einmal vor, dass ich Probleme hatte alles aufzuessen. Aber das Essen in Chile hat einfach so gut geschmeckt, dass ich den Rückflug nach Europa mit ein paar Kilos mehr auf den Rippen angetreten habe und jetzt immer noch in genüsslichen Erinnerungen an das Essen in Chile schwelge.

Pastel de Choclo
Pastel de Choclo
Pastel de Choclo mit Pebre

Einen der Klassiker in der chilenischen Küche, Pastel de Choclo, musste ich unbedingt probieren, obwohl eigentlich nicht Saison dafür war. Choclo ist Mais und Pastel de Choclo wird am liebsten serviert, wenn man auf dem Markt frischen Mais kaufen kann. Aber auch außerhalb der Saison kann man das leckere Essen bestellen. Pastel de Choclo ist ein Auflauf aus Mais, Rindfleisch und eventuell auch Hühnerfleisch, gekochtem Ei, Oliven und Rosinen. Oft ist der Auflauf ein bisschen süß. Dazu wird, wie zu fast allem in Chile, ein bisschen Pebre serviert. Hmmm…

Cazuela
Cazuela aus Chile
Chilenische Cazuela

Die Cazuela ist ein Eintopf, der Rindfleisch oder Hühnerfleisch, Mais, Kürbis, grüne Bohnen, Kartoffeln und Reis enthält. Abgerundet wird alles mit ein bisschen frischer Petersilie. Eine Cazuela ist sehr schmackhaft und vor allem im Winter ein echt tolles Gericht und ebenfalls typisch chilenisch.

Chacarero
Chacarero
Chilenisches Sandwich: Chacarero

Hmmm… Die Chilenen lieben ihre Sandwiches, so nennen sie diese riesigen Brötchen, die gigantischen Hamburgern ähneln, aber keine sind. Mein Lieblingssandwich in Chile war der Chacarero. Dieses chilenische Sandwich besteht aus einem enormen Brötchen, das mit sehr vielen Rindfleischfilets, Tomatenscheiben, gekochten grünen Bohnen und Aji Verde (grüne Chillies) belegt ist.
Den besten und größten Chacarero habe ich in dem Restaurant La Terraza in Santiago de Chile gegessen.

Empanadas
Empanadas fritas
Empanadas fritas mit Pebre

Ein weiteres wirklich typisches Essen aus Chile sind die Empanadas (Teigtaschen). Es gibt zwei verschiedene Arten, entweder Empanadas al Horno (im Ofen gebackene Teigtaschen) oder Empanadas fritas (frittierte Teigtaschen). Die beliebtesten Empanadas sind wohl die Empanadas de Pino, die mit Rindfleisch, Ei, Oliven und Rosinen gefüllt sind.
Frittierte Teigtaschen sind meistens neben anderen Zutaten noch mit Käse gefüllt. Die besten Empanadas fritas gibt es in dem Küstenstädtchen Concón.

Asados
Choripan
Choripan mit Pebre

In Chile grillt man gerne. Die Chilenen lieben es zusammenzukommen und im Garten ein Asado (Grillparty) zu veranstalten. Auf den Grill kommt dann meistens Rindfleisch aber auch Longanizas (Bratwürste), die mit Brot (Choripan) gegessen werden. Dazu gibt es natürlich immer, wie zu fast allem, Pebre.

Süßes Essen in Chile

Die Desserts in Chile sind mindestens genauso lecker wie das herzhafte Essen.

Torta de Milhojas
Tarta de Milhojas
Torta de Milhojas

Die Torta de Milhojas ist eine Torte, die aus vielen dünnen Schichten Teig besteht. Zwischen diesen Teigplatten befindet sich süße cremige Dulce de Leche, auch Manjar genannt. Dulce de Leche ist eingekochte kondensierte Milch und gehört in Chile, wie bei uns das Nutella, auf jeden Frühstückstisch. Die Torta de Milhojas ist ziemlich süß und auch ein bisschen trocken, daher wird sie immer zusammen mit einem Glas Wasser serviert.

Pie de Limón
Pie de Limón
Pie de Limón

Hmmm, den besten Pie de Limón habe ich im Patio de Bellavista in Santiago de Chile gegessen. Das kleine Café „Casa Dulce“ hatte den für meinen Geschmack besten Zitronenkuchen, der mit einer Zitronencreme gefüllt und mit Eischnee bedeckt ist. Super lecker, aber auch sehr süß.

Mote con Huesillo
Mote con Huesillo
Chilenisches Getränk: Mote con Huesillo

Mote con Huesillo ist ein typisch chilenisches Getränk, das in Chile gerne im Sommer getrunken wird wenn es heiß ist. Mote con Huesillo kann man oft an Ständen auf der Straße kaufen, aber auch in Cafés bestellen. Dieses Getränk aus Chile enthält Mote (geschälter gekochter Weizen), zwei Huesillos (zuerst getrocknete, dann eingeweichte und anschließend gekochte Pfirsiche) und den Saft in dem die Pfirsiche gekocht wurden. Das Ganze wird dann sehr kalt serviert. Sehr lecker, sehr süß, sehr erfrischend.

Es gab natürlich noch sehr viel mehr schmackhaftes Essen in Chile, aber das würde hier jetzt den Rahmen sprengen… 😉
Aber vielleicht kannst du ja noch was hinzufügen. Hast du auch schon mal chilenisches Essen probiert? Was hat dir besonders gut geschmeckt?

Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Pin on PinterestEmail this to someone
2 Kommentare

Ich freue mich über Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.