Ohne Auto in den USA reisen – so geht’s

Ohne Auto in den USA reisen

Wir waren gerade in den USA unterwegs – ohne Auto. Vor unserer Reise wurde ich mehrfach gefragt, ob wir uns dann ja sicherlich einen Mietwagen in den USA nehmen würden. „Nein“, hatte ich gesagt, „wir machen alles mit öffentlichen Verkehrsmitteln.“ Dann gab es meistens eine kurze Stille, denn irgendwie denken viele, dass man nicht ohne Auto in den USA reisen kann. Bei unserer Reise vor ein paar Wochen, haben wir aber festgestellt, dass man sehr wohl ohne Auto in den USA reisen kann.

Ohne Auto in den USA – dank Smartphone ganz easy

Vor über 15 Jahren bin ich schon einmal ohne Auto durch die USA gereist. Damals ging das bereits recht gut, heute funktioniert das noch viel einfacher – dank des Smartphones. Mit einer internetfähigen SIM-Karte für die USA und ein paar nützlichen Apps auf dem Handy bist du unglaublich flexibel und vor allem mobil.

So kannst du in den Städten mit E-Bikes und E-Scootern durch die Straßen sausen, dich von netten Fahrern zum Flughafen fahren lassen und deine nächsten Busfahrten oder Flüge ganz easy mit dem Smartphone buchen.

In diesem Beitrag stelle ich dir die Transportmöglichkeiten vor, die wir bei unserer letzten USA-Reise benutzt haben. Wir hatten eine Menge Spaß dabei und hatten keineswegs das Gefühl, irgendwie eingeschränkt zu sein.

E-Scooter – Spaß und Mobilität in Amerikas Städten

In vielen Städten stehen in den USA E-Scooter am Straßenrand. Das Praktische an den kleinen E-Scootern ist, dass sie ohne Dockingstation einfach überall rumstehen. Mit einer entsprechenden App kannst du dir dann einen dieser Elektro-Tretroller leihen und damit losflitzen. Bist du an deinem Ziel angekommen, lässt du ihn einfach an einer geeigneten Stelle auf dem Gehweg stehen.

E-Scooter in den USA
E-Scooter in den USA

Die gängigsten E-Scooter in den USA werden von Bird, Lime und Spin betrieben. Außerdem gibt es auch Skip und Scoot. Welcher Anbieter für dich infrage kommt, hängt davon ab, in welcher Stadt du bist.

Fahrradfahren in den USA

Bei einer USA-Reise aufs Fahrrad zu steigen, ist natürlich auch eine tolle Möglichkeit, um Städte zu erkunden. Aber nicht nur das: Mit normalen Fahrrädern oder E-Bikes kannst du natürlich auch weiter fahren und von einer Stadt in eine andere radeln.

In den meisten Städten in den USA kannst du E-Bikes an E-Bike-Stationen ausleihen. Das funktioniert so wie bei uns in Deutschland auch. Anbieter wie Lime bieten übrigens auch E-Bikes an, die du überall stehen lassen kannst. So wie die Elektro-Tretroller funktionieren sie über die App.

Ansonsten kannst du in vielen, vor allem touristisch gut erschlossenen Städten bei einem normalen Fahrradverleih Fahrräder ausleihen. Meistens hast du eine große Auswahl und kannst zwischen normalen Fahrrädern, Rennrädern, Mountainbikes und E-Bikes wählen. Wir sind zum Beispiel mit so einem ausgeliehenen Fahrrad von San Francisco über die Golden Gate Bridge nach Sausalito gefahren.

Mit dem Fahrrad in den USA nach Sausalito
Mit dem Fahrrad in den USA nach Sausalito

Du siehst also, du brauchst nicht unbedingt ein Auto, auch nicht, um so coole Sachen zu machen, wie über die Golden Gate Bridge zu fahren. 😉

Mit Uber oder Lyft einfach von A nach B

Uber oder Lyft sind zwei weitere super nützliche Apps, die dir das Reisen ohne Auto in den USA erleichtern. Die beiden Fahrdienstvermittler sind besonders praktisch, wenn du dich in einer Stadt befindest, in der es nur wenig öffentliche Verkehrsmittel gibt. Damit du dein Ziel wie den Flughafen oder deine Unterkunft trotzdem ohne eigenes Auto erreichen kannst, lässt du dich einfach von einem Fahrer dort hinbringen. Selbst längere Strecken raus aus der Stadt sind mit Uber oder Lyft bezahlbar.

Mit Uber in den USA reisen
Mit Uber in den USA reisen

Natürlich gibt es auch noch normale Taxis, aber die Vorteile von Uber und Lyft sind einfach toll: Sie sind billiger. Du musst nicht mit Geld hantieren, um den Fahrer zu bezahlen. Der Preis für die Fahrt steht schon vor Fahrtantritt fest. Du musst dem Fahrer nicht die Adresse nennen, wo du hin möchtest, sondern du wählst sie vorher in der App aus. Der Fahrer weiß dadurch wo er dich absetzen soll.

Mit Fernbussen durch die USA reisen

Eine der gängigsten Methoden ohne Auto in den USA zu reisen, ist wohl mit Fernbussen. Vor vielen Jahren habe ich mal einen Rundtrip durch die USA gemacht und bin dabei ausschließlich mit Greyhound Bussen gefahren. Heute gibt es da mehr Auswahl, denn Greyhound Busse waren gestern. Die gibt es zwar noch und decken auch weite Teile des Landes ab, aber heute gibt es auch viele junge und modernere Unternehmen.

Zum Beispiel gibt es Flixbus. Jawohl. Ich konnte es selbst kaum glauben, aber die grünen Busse fahren seit Kurzem auch in den USA herum, zumindest an der Westküste. Wir haben uns dann auch gleich für eine Fahrt mit dem Flixbus entschieden. Warum? Weil die Onlinebuchung unkompliziert und schnell ist und die Preise günstig sind. Ein großes Plus bei Flixbus ist, dass man auch mit PayPal zahlen kann.

Flixbus in den USA in San Francisco
Ein Flixbus in den USA in San Francisco

Abgesehen von Flixbus waren wir auch mit Megabus unterwegs. Die Onlinebuchung ging ebenfalls schnell und einfach, allerdings musste mit Kreditkarte bezahlt werden, PayPal war nicht möglich.

Weitere Busunternehmen in den USA sind zum Beispiel Greyhound und Coach USA.

Inlandsflüge in den USA

Wenn du allerdings sehr weite Strecken in den USA ohne Auto zurücklegen möchtest und vor allem nicht so viel Zeit hast, bietet sich auch ein Inlandsflug an. Da das Land so groß ist, wird viel geflogen. Dementsprechend gibt es viele Fluggesellschaften und günstige Angebote für Inlandsflüge in den USA.

Inlandsflug in den USA von Salt Lake City nach San Francisco
Inlandsflug in den USA von Salt Lake City nach San Francisco

Bei unserer Reise sind wir mit Delta von Salt Lake City nach San Francisco geflogen und waren sehr zufrieden. In den USA gibt es aber natürlich auch Billigfluggesellschaften wie etwa Frontier oder Southwest.

Viele weitere Möglichkeiten in den USA ohne Auto zu reisen

Ohne Auto in den USA reisen geht natürlich auch noch anders. Es gibt Züge, Mitfahrgelegenheiten, Fähren, Tourenanbieter und natürlich auch öffentliche Verkehrsmittel in den einzelnen Städten. Hier findest du mehr Infos zum Reisen mit dem Zug, Tourenanbietern und Mitfahrgelegenheiten in den USA.

Um eine unvergessliche Zeit und eine tolle Reise in den USA zu erleben, brauchst du also nicht unbedingt ein Auto. Halte einfach die Augen offen und nutze die Angebote, die du in den einzelnen Regionen und Städten findest. So erlebst du eine weitaus vielfältigere und spannendere Reise, als wenn du monoton mit dem Auto durch die USA fahren würdest – ganz bestimmt.

Warst du auch schon einmal in den USA? Und wie bist du dort gereist?

5 Kommentare

Ich freue mich über Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.