ESTA beantragen mit Hilfe einer Agentur

Mit ESTA in die USA einreisen

Wenn du in die USA reisen möchtest, musst du in den meisten Fällen eine ESTA beantragen oder ein Visum. Die ESTA kannst du einfach auf der offiziellen Website der U.S. Csutoms and Border Protection beantragen oder mit Hilfe einer Visum-Agentur.

Wann brauche ich eine ESTA für die Einreise in die USA?

Wenn du den Reisepass eines Landes hast, das am Visa Wavier Programm teilnimmt, und nicht länger als 90 Tage bleiben möchtest, reicht eine ESTA für die Einreise in die USA. Die ESTA brauchst du allerdings nur dann, wenn du mit dem Flugzeug oder dem Schiff in den USA ankommst. Wenn du auf dem Landweg einreist, brauchst du keine ESTA.

In einigen Fällen reicht eine ESTA nicht aus oder sie wird dir nicht erteilt, dann musst du ein Visum für die USA beantragen.

ESTA direkt beantragen oder über eine Visum-Agentur?

Die ESTA kannst du direkt über die Website der U.S. Csutoms and Border Protection beantragen. Die Beantragungsgebühr beträgt 14 $. Bezahlen kannst du nur mit Kreditkarte. Hier findest du eine Anleitung zur ESTA-Bewerbung.

Du kannst den ESTA-Antrag aber auch über eine Agentur stellen. Seriöse Agenturen, wie zum Beispiel VisumAntrag.de, verlangen nur eine geringe Servicegebühr, die zu der offiziellen Beantragungsgebühr hinzukommt, und bieten dir dafür eine Menge Vorteile und Sicherheiten.

ESTA beantragen mit Hilfe einer Agentur

Seriöse Visum-Agenturen, die dir beim Beantragen der ESTA helfen, erkennst du daran, dass sie auf ihrer Website direkt schreiben, dass sie eine Agentur sind, eine Servicegebühr verlangen und wie hoch sie ist und dass du die ESTA auch auf der offiziellen Seite für 14 $ beantragen kannst. Achte auch auf ein gültiges Impressum und Erfahrungsberichte. So kannst du sicher gehen, keine schlechten Erfahrungen bei der ESTA-Beantragung zu machen.

Die Vorteile der ESTA-Beantragung über eine Agentur

Wenn du die ESTA über eine Visum-Agentur beantragst, genießt du einige Vorteile, die du auf der offiziellen Website der U.S. Customs and Border Protection nicht hast.

  • Dein ESTA-Antrag wird noch einmal kontrolliert, bevor er an die U.S.-Behörde geschickt wird. Häufige Fehler bei der Antragsstellung können so vorher erkannt und noch einmal Rücksprache mit dir gehalten werden.
  • Die Erläuterungen zu den einzelnen Fragen und Punkten des ESTA-Antrags sind auf den Websites der Agenturen oft ausführlicher und einfacher verständlich als auf der offiziellen Website.
  • Die Visum-Agentur kannst du telefonisch erreichen, oft rund um die Uhr, falls du Rückfragen hast.
  • Über eine Agentur hast du mehr Zahlungsmöglichkeiten als auf der offiziellen Website, wo du nur mit Kreditkarte bezahlen kannst. Agenturen bieten dir in der Regel alle gängigen Onlinezahlungsmöglichkeiten wie PayPal, Sofortüberweisung, Giropay oder Überweisung an.
  • Agenturen wie VisumAntrag.de zahlen dir im Falle einer Ablehnung die Kosten des Antrags zurück.

Eine genehmigte ESTA ist zwei Jahre gültig

Egal, ob du die ESTA über eine Agentur oder direkt auf der offiziellen Website beantragst, nach der Erteilung ist sie zwei Jahre gültig. Du hast also keine Nachteile, wenn dir eine Agentur bei der Beantragung hilft.

Eine Visum-Agentur erleichtert die Beantragung oft

Vor meiner letzten Reise in die USA habe ich die ESTA übrigens selber auf der offiziellen Website beantragt, was problemlos geklappt hat. Ich verstehe aber auch gut, dass man das lieber über eine Agentur machen möchte. Für meine geplante Reise nach Russland zum Beispiel, habe ich das Visum auch lieber über eine Agentur beantragt, weil mir das einfacher und erfolgversprechender erschien.

Wenn du die oben genannten Vorteile nutzen möchtest, kannst du die ESTA also auch guten Gewissens über eine seriöse Visum-Agentur beantragen, sodass einem unbeschwerten Aufenthalt in den USA nichts mehr im Wege steht.

Blick auf die Golden Gate Bridge von Battery Spencer
Unvergessliche Momente in den USA: der Blick auf die Golden Gate Bridge, San Francisco.

Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit VisumAntrag.de.

Ich freue mich über Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.