Eine Reise nach Spanien – ist bald wieder nötig

Madrid: Eine Reise nach Spanien – ist bald wieder nötig

Bald ist es ein Jahr her, dass ich zum letzten Mal in Spanien war. Bei dem Blitzbesuch in Madrid blieb mir leider nicht viel Zeit für Urlaub und die ganzen Dinge, die ich eigentlich noch mal sehen wollte, bevor ich endgültig nach Deutschland flog. Damals sind mir plötzlich ganz viele Dinge eingefallen, die ich in meiner alten Heimat Madrid unbedingt machen wollte und es aus irgendwelchen Gründen nie geschafft habe.

Wieso habe ich so wenig von Spanien gesehen?

Jetzt mit etwas Abstand zu dem Land, in dem ich zehn Jahre gelebt habe, fallen mir immer mehr Dinge ein, die ich dort gerne gemacht hätte und ich frage mich: „Wieso habe ich eigentlich so wenig von Spanien gesehen, wenn ich doch so viele Jahre dort gelebt habe und eigentlich alles vor der Nase hatte?“

Nun ja, es scheint eine verkehrte Welt zu sein. Denn als ich in Spanien wohnte, zog es mich im Urlaub vor allem immer nach Deutschland. Dort reiste ich dann und entdeckte viele schöne Orte. Jetzt, wo ich wieder hier wohne, finde ich plötzlich keine Zeit mehr dafür, obwohl ich ja jetzt alles viel näher hätte. Nun zieht es mich im Urlaub wieder in ferne Länder und nach Spanien, denn dort gibt es noch so viel zu entdecken.

Sehnsucht nach Madrid

Natürlich möchte ich zurück nach Madrid. Ich vermisse die Stadt so sehr. Ich möchte in Erinnerungen schwelgen, wenn ich durch die vertrauten Straßen schlendere und die imposanten Gebäude der Innenstadt betrachte. Aber nicht nur das. Ich habe es in den zehn Jahren nie auf die Kanarischen Inseln geschafft, dabei war es immer ein Traum von mir, alle Inseln kennenzulernen, weil jede so anders und einzigartig ist.

Barcelona ist auch so ein Reiseziel in Spanien, das ich schon öfters angepeilt hatte und es trotzdem nie geschafft habe dort hinzufahren. Granada habe ich auch verpasst, obwohl das eigentlich eines der beliebtesten kulturellen Urlaubsziele in Spanien ist und die wilde Atlantikküste des Landes ist auch noch ein weißer Fleck auf meiner Karte.

Die Balearen

Traumhafte Bucht auf Ibiza

Anders sieht es da mit den Balearen aus. Jawohl auf Menorca und Ibiza war ich mehrfach und sogar dem zauberhaften Formentera habe ich einen Besuch abgestattet. Wieso ich nie auf Mallorca war ist mir ein Rätsel. Auf Mallorca soll es ja ganz schön sein. Wie auf Ibiza soll es dort fernab der Partys auch schöne ruhige, geradezu traumhafte Strände und einsame Buchten geben. Auch das Hinterland mit nicht zu verachtenden Bergen muss wundervoll sein.

Von Madrid wäre Mallorca nur einen Katzensprung mit dem Flugzeug entfernt gewesen, jetzt von Deutschland aus ist das schon ein bisschen weiter. Trotzdem ist Mallorca wahrscheinlich eins der am einfachsten zu erreichenden Urlaubsziele in Spanien. Es ist ja kein Geheimnis, dass die Deutschen Mallorca lieben und deshalb gibt es auch viele Reiseveranstalter, die günstige Angebote für die Insel haben. Auf lastminute.de findet man zum Beispiel fast immer gute Deals für eine Reise nach Mallorca. Ein paar Reisetipps kriegt man auf der Seite übrigens gleich noch dazu. Ich habe dort mal ein bisschen rumgestöbert und dadurch noch mehr Lust bekommen, die letzte der Baleareninseln doch noch kennenzulernen – auch von Deutschland aus.

Eine Spanienreise steht bei mir auf jeden Fall bald wieder an, wohin es mich dann genau verschlagen wird, wird sich noch zeigen. Es könnte Mallorca sein – oder auch Madrid…

Warst du schon mal auf Mallorca? Und kannst du es empfehlen oder eher nicht?

Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit lastminute.de.

6 Comments

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.