Auf Reisen Freunde finden

Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Pin on PinterestEmail this to someone

Auf Reisen Freunde finden

Letzten Monat ist meine Blogparade „Eine Reise, eine Freundschaft“ zu Ende gegangen und ich möchte mich hiermit ganz herzlich bei allen Teilnehmern bedanken. Es sind ein paar ganz tolle Beiträge zusammengekommen, die Lust darauf machen auf Reisen Freunde zu finden, auf andere Menschen zuzugehen und sich ihnen zu öffnen.

Zusammenfassung der Blogparade

Ich hatte die Blogparade über Freundschaften auf Reisen im Oktober gestartet und habe dabei von meiner Erfahrung erzählt, was Reisen und Freunde angeht. Um genau zu sein, habe ich von meiner Reise nach Madrid geschrieben und wie ich dort einen besonderen Freund kennengelernt habe, der heute mein Mann ist. Diese Freundschaft kam übrigens dank eines anderen Freundes zustande, den ich in Neuseeland kennengelernt hatte. Noch eine Freundschaft, die ich auf Reisen geschlossen hatte.

Auf Reisen Freunde finden

Auf Reisen Freunde zu finden ist für mich also ziemlich normal und zugleich sehr faszinierend, weil sich hinter jeder Freundschaft spannende Geschichten verbergen. Aus diesem Grund hatte ich im Rahmen der Blogparade in die Runde gefragt und wollte Geschichten über Freundschaften auf Reisen erzählt bekommen.

Zu meiner Überraschung wurde der Aufruf zur Blogparade zwar sehr oft gelesen und viele nette Menschen haben auch Kommentare hinterlassen, aber nur wenige haben eine Geschichte zum Thema Freunde auf Reisen beitragen können. Viele Leser haben in den Kommentaren geschrieben, dass sie auf Reisen nicht so viele Leute kennenlernen bzw. noch keine Freundschaft geschlossen haben, weil sie nicht alleine reisen.

Auch zu zweit findet man Freunde auf Reisen

Es ist natürlich richtig, dass man bestimmt öfter auf Reisen Freunde findet, wenn man alleine reist. Aber auch wenn man mit einem Partner reist, kann man unterwegs andere Menschen kennenlernen und Freundschaften schließen.

Ein ganz tolles Beispiel dafür ist der Beitrag von Fri. Sie reiste mit ihrem Mann zusammen um die Welt. Dabei schlossen die beiden gleich zwei tolle Freundschaften, eine in Thailand und eine in Australien. Beide Freundschaften haben noch bis heute Bestand. Eine sehr schöne Geschichte!

Auch Igor hat auf Reisen schon besondere Menschen getroffen und das nicht nur, als er auf Hawaii war, sondern auch als er zusammen mit seinem Cousin durch Südamerika reiste. Außerdem schildert er in seinem Beitrag sehr schön, wie bereichernd es ist, auf Reisen Freundschaften zu schließen.

Zwei Beispiele also, die beweisen, dass man nicht zwangsläufig alleine reisen muss, um nette Menschen kennenzulernen. Aber ich gebe zu, es ist wahrscheinlicher eine Freundschaft einzugehen, wenn man alleine unterwegs ist. Ich sage wahrscheinlicher, weil es eigentlich nicht einfacher ist. Die Chancen stehen aber besser, weil man mehr darauf angewiesen ist, sich anderen Reisen anzuschließen, als wenn man zu zweit oder in einer Gruppe reist.

Als Alleinreisender Freundeschaften schließen

Anne war in Südamerika unterwegs, alleine natürlich. In Bolivien lernte sie schließlich eine Koreanerin kennen, mit der sie am Anfang eigentlich überhaupt nicht so gut zurechtkam. Am Ende wurden sie aber richtig gute Freundinnen und haben natürlich auch heute noch Kontakt. Anne war sogar schon in Südkorea zu Besuch…

Christina lernte in Kanada eine besondere Person kennen, die ihr Leben auf den Kopf stellte. Ich würde sagen, die Umstände wie es dazu kam sprechen fast für Schicksal. Am Ende warf Christina sogar ihre ganzen Reisepläne über den Haufen, um diese neue Beziehung weiter auszubauen. Die Reise ist noch nicht vorbei. Daher wünsche ich den beiden alles Gute für die Zukunft und bin gespannt auf Neuigkeiten in ihrem Blog.

Und zu guter Letzt erzählt Julia von einer Freundschaft auf Malta. Das Besondere daran ist, dass sie ihre Freundin eigentlich gar nicht auf der Reise selbst kennenlernte, sondern schon zu Hause in Deutschland. Wie es dazu kam, erfährst du in ihrem Artikel „Freundschaft in einem fremden Land.“

Es hat mich sehr gefreut, dass zumindest einige Menschen auf Reisen schon Freunde gefunden haben. Ich kann wirklich von ganzem Herzen empfehlen sich auf Reisen zu öffnen, um neue Menschen kennenzulernen. Denn manchmal wird aus so einer Bekanntschaft eine Freundschaft fürs Leben. 🙂

Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Pin on PinterestEmail this to someone
11 Comments

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.