Mit Work and Travel die Faszination Australien erleben

Work and Travel in Australien: Twelve Apostles, Great Ocean RoadGastbeitrag von Nikolas Geßlein

Australien, der rote Kontinent, strahlt eine riesige Faszination auf Backpacker weltweit aus und lädt zur Reise auf die andere Seite des Erdballs ein. Zur Verbesserung des Schulenglisch und zum Austausch mit Land und Leuten bietet die Reise nach Australien tolle Möglichkeiten, sich persönlich weiterzuentwickeln und Eigenschaften an sich zu entdecken, die für die spätere berufliche Karriere von Vorteil sein können. Nach der Schule, der Ausbildung und dem Studium ist ein Work & Travel Aufenthalt besonders interessant, da hier eigenes Geld in einem australischen Betrieb verdient wird und so kein zu tiefes Loch in die Haushaltskasse reißt. Die Work & Travel Reise nach Down Under muss gut geplant werden, sorgt jedoch garantiert für unvergessliche Eindrücke und Erlebnisse.

Work & Travel in Australien – gerade für Schulabgänger eine attraktive Wahl

Im Anschluss an die Schulzeit oder direkt bevor man in sein Berufsleben startet ist der beste Zeitpunkt im Leben, fremde Länder zu bereisen und wertvolle Erfahrungen mit Arbeit, Sprache und Kultur zu sammeln. Beim Work & Travel besteht die einzigartige Möglichkeit Arbeiten und Reisen zu verbinden. Man hat die Chance kleinere Aushilfsjobs, beispielsweise als Kellnerin, auf dem Feld beim Fruit Picking oder auf Baustellen anzunehmen, um sich so das Touren durch Australien finanzieren zu können.

Grundsätzlich ist zu empfehlen, einen Work & Travel Aufenthalt in Australien über einen Zeitraum von mindestens drei Monaten zu planen. Kürzere Reisen sind zwar möglich, allerdings gestaltet sich die Jobsuche dadurch deutlich schwieriger. Nur wenige Betriebe möchten schließlich eine ausländische Hilfskraft einstellen, die nur für vier Wochen im Land bleibt. Damit noch ausreichend Zeit bleibt, um neben dem Arbeiten Land und Leute kennenzulernen. Auch klimatisch lädt Australien zu jeder Jahreszeit ein. Durch die drei verschiedenen Klimazonen, ob im tropischen Norden oder im milden Süden, auf dem roten Kontinent kommt nahezu jeder auf seine Kosten.

Die Bewerbungsunterlagen richtig zusammenstellen

Der Lebenslauf ist das wichtigste Dokument, um sich um einen Gelegenheitsjob in Australien zu bewerben. Die Australier sind deutlich direkter und relaxter und legen Wert auf ein freundliches und offenes Auftreten. Mit dem Lebenslauf und einem Lächeln im Gesicht, einer Portion Eigeninitiative geht es dann auf die Suche nach Jobs in Australien. Ganz wichtig ist es flexibel zu sein – ob in der Gastronomie, Fruitpicking oder als Housekeeper in einem Hotel – man muss als Work & Traveller für alles offen sein. Im Mittelpunkt muss die Einstellung stehen: Ein Job bringt Geld und Geld bedeutet die Freiheit wieder umher reisen zu können.

Eine weitere, tolle Option ist das sogenannte WWOOFing. Mit der WWOOF Mitgliedschaft wird es möglich, landesweit eine Vielzahl von Hilfsarbeiten auf australischen Farmen zu absolvieren und das Leben im australischen Outback besser kennenzulernen. Man hilft auf diesen Farmen für 4-6 Stunden am Tag aus und bekommt dafür Kost und Logis kostenfrei. Das WWOOFen ist vor allem eine tolle Möglichkeit, um das typische, wirkliche Australien kennenzulernen und bei einer australischen Familie zu wohnen.

Welche Verdienstmöglichkeiten ergeben sich beim Work & Travel in Australien?

Work & Travel ist eine sehr eigenständige Art und Weise des Reisens. Man kann sich selbst einteilen, wie viel und wie oft man arbeitet. Australien ist von den Lebenshaltungskosten teurer als Deutschland, gleichzeitig hat man die Möglichkeit auch mehr zu verdienen als hier. Der durchschnittliche Stundenlohn für Jobs in der Gastronomie und Hotellerie beläuft sich auf 14-20 Dollar. Beim Fruitpicking ist es häufig der Fall, dass man nach Stückzahl bezahlt wird. Je mehr man sich reinhaut, desto mehr Geld gibt es am Ende des Tages.

Wenn man einen guten Job gefunden hat, dann sollte man diesen so lange durchziehen wie möglich. Mit dem verdienten Geld kann man danach schön auf Reisen gehen und das Land weiter entdecken.

Australien erleben und nebenbei Geld verdienen – ein einzigartiges Erlebnis!

Ob ausgedehnte Touren durch das legendäre Outback, den tropischen Regenwald Queenslands oder das Großstadtleben von Sydney – das Land Down Under bietet unendlich viele Möglichkeiten. Selbst bei einem monatelangen Aufenthalt im Land werden sich nicht alle Seiten von Down Under entdecken lassen. Australien ist 22-mal größer als Deutschland, gerade dies macht den Reiz aus, jeden Tag zwischen Arbeit und Urlaub bewusst zu erleben und nach Abschluss eines Jobs wenige Wochen an den zahlreichen Küsten entlang oder quer durch das australische Outback zu Touren.

Ganz wichtig: Vor allem der Spaß darf nicht zu kurz kommen!

 

Über den Autor: Schon früh zog es mich von meinem geliebten Frankenwald in die Ferne. Der Drang die NikolasWelt und vor allem Down Under zu erkunden, ist im Jahre 2006 das erste Mal umgesetzt worden und ich hatte eine einzigartige, sechsmonatige Work & Travel Zeit. Seitdem hat mich weder das Reisefieber noch Australien losgelassen. Mittlerweile bin ich 4-mal wieder auf dem roten Kontinent gewesen und habe zudem 10 Monate in Neuseeland verbringen dürfen. Es wird definitiv nicht mein letzter Besuch in Down Under sein…

 

Vielleicht gefallen dir auch diese Artikel:

Anzeige

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.