Einen billigen Flug finden, um jeden Preis?

Einen billigen Flug finden

Einen billigen Flug zu finden geht heute im Zeitalter des Internets leichter denn je. Oft kaufen wir das günstigste Angebot, das uns angezeigt wird. Manchmal wissen wir dann noch nicht einmal mit wlcher Airline wir am Ende fliegen werden. Aber Fluggesellschaft ist nicht gleich Fluggesellschaft und trotzdem achten wir beim Buchen eines Fluges mehr auf günstige Angebote, als auf den Namen der Airline. Ist uns wirklich egal mit welcher Fluggesellschaft wir fliegen?

Einen billigen Flug nach Neuseeland, bitte

Als ich vor ein paar Jahren auf der Suche nach einem billigen Flug nach Neuseeland war, führte mich mein Weg in verschiedene Reisebüros. Ich wusste, dass Flüge nach Neuseeland generell ziemlich teuer waren, weil es einfach ein weiter Weg bis in das Land der Kiwis ist, aber ich wollte nicht aufgeben, ich war mir sicher, dass es irgendwo ein super günstiges Angebot für einen Flug geben musste.

Und eines Tages hatte ich wirklich Glück. Ich ging in ein Reisebüro und fragte nach einem günstigen Flug. Die Dame, die mich bediente, suchte eine Weile in ihrem Computer und sagte dann schließlich: „Hier gibt es einen sehr günstigen Flug für 600 Euro.“ (Ich weiß nicht mehr genau, ob es tatsächlich 600 Euro waren, aber es war wirklich sehr günstig.)

Ich war fasziniert von diesem Angebot und hätte es am liebsten sofort gebucht. Ich war total begeistert, doch bevor ich etwas sagen konnte fügte die Dame hinzu: „Aber den Flug verkaufe ich Ihnen nicht.“

Ich war sehr überrascht.

„Wieso nicht?“

„Weil Sie sonst nicht mehr zurückkommen.“

Ich sah sie befremdet an, wollte sie mir damit wirklich sagen, dass das Flugzeug abstürzen würde?

„Ich meine,“ fuhr sie fort, „ich will nicht sagen, dass die Airline unbedingt abstürzt, vielleicht kommen Sie auch an Ihr Reiseziel, aber eventuell mit etlichen Problemen. Ich habe schon so viele Beschwerden über diese Fluggesellschaft gehört, von Leuten, die nach dem Flug Probleme mit dem Gehör hatten, durch einen plötzlichen Druckabfall in der Kabine etc. Die Flugzeuge sind wirklich in schlechtem Zustand und so einen Flug möchte ich Ihnen einfach nicht verkaufen.“

In diesem Moment habe ich mir zum ersten Mal, abgesehen vom Flugpreis, auch Gedanken zur Qualität einer Airline gemacht.

Am Ende habe ich mich übrigens für einen Flug mit Korean Air nach Neuseeland entschieden und war sehr zufrieden damit.

Heute setzte ich auf bewährte Arilines

Heutzutage gehe ich eigentlich nicht mehr in Reisebüros, um meinen Flug zu buchen, sondern suche mir die billigsten Flüge immer im Internet raus. Dabei habe ich schon einige Male im Blindflug neue Airlines ausprobiert, ohne vorher wirklich viel von ihnen gehört zu haben. Einige von diesen Airlines, wie z.B. Air Comet, gibt es auch schon gar nicht mehr. Glücklicherweise habe ich aber bis jetzt noch keine so ganz fürchterlichen Erfahrungen mit einer Fluggesellschaft gemacht, wie es mir die Dame im Reisebüro beschrieben hat und ich hoffe, dass das auch so bleiben wird.

Wenn ich mit einer Fluggesellschaft eine gute Erfahrung gemacht habe, wiederhole ich gerne, dann weiß ich was auf mich zukommt, welcher Service mich erwartet und in welchem Zustand die Flugzeuge sind. Total positiv überrascht war ich unter anderem von Air Berlin. Günstige Angebote und Infos zur Airline kannst du z.B. hier finden: Flüge Air Berlin mit Bravofly.

Wenn ich ein Angebot einer Fluggesellschaft wie Air Berlin sehe, die ich kenne und die mir gut gefallen hat, dann zahle ich auch gerne mal ein paar Euro mehr für einen Flug. Gerade bei kurzen Strecken ist das oft nur ein Unterschied von 10 oder 20 Euro aber wenigsten weiß ich dann, worauf ich mich einlasse…

Worauf achtest du beim Flugkauf? Hast du eine Lieblingsfluggesellschaft? Oder gibt es sogar eine Airline mit der du nie wieder fliegen würdest?

6 Kommentare

Ich freue mich über Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.