Zwischenstopp in Thailand bei Work and Travel in Australien oder Neuseeland

Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Pin on PinterestEmail this to someone

Traumhafte Srände, ein Grund für einen Zwischenstopp in Thailand

Der Flug von Deutschland nach Australien bzw. Neuseeland führt fast immer über Asien und in sehr vielen Fällen über Thailand. Warum diese Zwischenlandung also nicht nutzen, um einen Zwischenstopp in Thailand einzulegen und ein bisschen durch dieses schöne Land zu reisen. Thailand ist günstig, einfach zu bereisen und ein wahres Backpackerparadies.

Mein Traum vom Zwischenstopp in Thailand

Ich muss gestehen, dass ich noch nie in Thailand war, obwohl ich bei meiner Reise nach Neuseeland und Australien bzw. auf dem Rückweg große Lust auf einen Zwischenstopp in Thailand hatte, nicht zuletzt, weil viele Backpacker in Neuseeland von Thailand schwärmten. Meine Flugroute führte mich aber über Südkorea und so wurde es dann ein Zwischenstopp in Seoul.

Thailand war aber schon immer ein Land, in das ich gerne reisen wollte. Seit ich das Buch „The Beach“ gelesen habe, wollte ich unbedingt nach Thailand und ich glaube, dass mich durch das Buch und die Umstände, in denen ich es gelesen habe, so richtig das Reisefieber gepackt hat.

Thailand ist und bleibt ein Traumziel

Jedenfalls ist Thailand ein echtes Traumziel. Zwar ist es nicht mehr ganz so unentdeckt, wie noch vor einigen Jahren, jedoch ist es auch nicht mehr so sehr im Trend wie es das vor einiger Zeit war, da es meiner Meinung nach mittlerweile von Bali als trendiges Reiseziel abgelöst wurde. Ich glaube aber, dass es trotz Massentourismus noch einige unentdeckte Plätze, traumhafte Strände und paradiesische Inseln in Thailand gibt, wie etwa Koh Hai, Koh Kood oder Koh Surin Nuea, um nur einige zu nennen, die ich vom Hörensagen kenne. Übrigens alles Orte, an denen man wunderbar Tauchen kann. Was man in Thailand sowieso generell sehr gut kann. Marieke von flashpackcitygirl z.B. hat auf ihrem Weg zu Work and Travel in Australien ein Päuschen in Thailand eingelegt und dort spontan ihre Leidenschaft fürs Tauchen entdeckt.

Tauchen in Thailand

Aber nicht nur aufgrund der Traumstrände und Tauchoasen ist Thailand ein faszinierendes Reiseziel, sondern auch wegen der Kultur, die so völlig anders ist, als wir sie aus Europa kennen oder in Australien und Neuseeland bei Work and Travel erleben. Anne von mewasabi hat zwei Jahre in Thailand gelebt und erzählt in ihrem Blog von ihrer Zeit in dem Land und gibt wertvolle Tipps zur Kultur und den Gepflogenheiten in Thailand, damit man auch ja in kein Fettnäpfchen tritt. Und da es davon in Thailand einige gibt, ist der Beitrag mit den Fakten über die Thai-Kultur in Teil 1 und Teil 2 aufgeteilt.

Gründe für einen Zwischenstopp in Thailand

Thai Airways oder Lufthansa fliegen Nonstop, z.B. von Frankfurt nach Bangkok und dann Nonstop weiter nach Australien oder Neuseeland. Beide sind sehr gute Airlines, die man mit gutem Gewissen für so einen weiten Flug buchen kann. Natürlich gibt es auch andere Fluggesellschaften, die einen nach Bangkok und dann weiter nach Ozeanien fliegen, aber oft ist das dann mit mehr Zwischenlandungen unterwegs verbunden.

Das perfekte Einstiegsland für Backpacker

Thailand ist das perfekte Einstiegsland für Backpacker, neben Australien und Neuseeland natürlich. Aber was Asien betrifft, ist Thailand als Backpacker wirklich sehr einfach zu bereisen, weil es eine sehr gute Infrastruktur für Rucksackreisende gibt. Es ist z.B. kein Problem mit dem Bus oder Zug auf dem Landweg zu reisen. Ebenso problemlos gestaltet sich das Finden und Buchen von Hostels, die es mittlerweile fast überall gibt. Außerdem ist Thailand ein Land mit guten Kommunikationsmöglichkeiten. Es gibt z.B. günstige SIM-Karten zu kaufen, mit denen man sowohl preiswert telefonieren als auch im Internet surfen kann.

Thailand ist günstig

Gerade für Backpacker ist es oft wichtig nicht ständig so viel Geld ausgeben zu müssen. In Thailand kann man das Budget auf jeden Fall schonen, da sowohl der Transport, die Unterkunft als auch das Essen günstig sind, vor allem natürlich wenn man in Hostels übernachtet und auf Streetfood zurückgreift.

Streetfood in Thailand

Das Essen in Thailand ist lecker

Ich liebe thailändisches Essen und ich habe mir sagen lassen, dass es in Thailand tausendmal besser schmeckt. Wenn man dann noch bedenkt, dass das Essen auch super günstig ist, ist schon allein das ein Grund in Thailand einen Zwischenstopp einzulegen. Aufgrund des leckeren Essens ist ein Kochkurs in Thailand übrigens bei vielen Backpackern sehr beliebt.

Traumhafte Strände und berauschende Unterwasserwelt

Wie oben schon geschrieben, gibt es in Thailand eine Menge traumhafter Strände, vor allem im Süden des Landes, von denen einige natürlich bereits ziemlich voll, andere aber noch weitgehend unentdeckt sind. Was die Unterwasserwelt betrifft, so ist Thailand nicht nur für eingefleischte Taucher ein Paradies, sondern auch für Anfänger, die dort einen Tauchkurs machen können. Aber auch wer gerne einfach nur schnorchelt, ist in Thailand gut aufgehoben.

Traumhafter Strand in Thailand

Wie gesagt, ich war selber noch nie in Thailand, finde es aber ein sehr passendes Land für Backpacker, die einen Zwischenstopp auf dem Weg nach Australien oder Neuseeland einlegen möchten. Ich hätte damals ja gerne einen gemacht und weil ich das verpasst habe, steht eine Reise nach Thailand natürlich noch aus.

Ich bin mir sicher, dass einige von euch schon in Thailand waren und deshalb frage ich jetzt einfach mal in die Runde: Warum ist Thailand eurer Meinung nach perfekt für einen Zwischenstopp?

Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Pin on PinterestEmail this to someone
6 Kommentare

Ich freue mich über Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.