Tübingen, mein Reisetipp in Deutschland

Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Pin on PinterestEmail this to someone

Tübingen, mein Reisetipp in Deutschland

Vor ein paar Tagen habe ich Ilonas Gastartikel mit ihren Reisetipps quer durch Deutschland hier im Blog veröffentlicht. Ich möchte mich ihr anschließen, Deutschland ein bisschen schmackhaft zu machen. Außerdem habe ich eine passende Blogparade zu dem Thema gefunden – Sehenswürdigkeiten in Deutschland. Mit diesem Beitrag möchte ich also daran teilnehmen und einen meiner Reisetipps für Deutschland vorstellen, nämlich die schöne Stadt Tübingen.

Tübingen, mein Reisetipp in Deutschland

In Tübingen gibt es einiges zu sehen, etliche alte Gebäude mit viel Geschichte, die man sowohl von außen als auch von innen ansehen kann. Die Stiftskirche, das Schloss, von dem aus man eine tolle Aussicht hat, weil es auf einem Hügel über der Stadt liegt. Das Rathaus, dessen Fassade wunderschön bemalt ist, enge Gassen und viele Fachwerkhäuser.

Das Rathaus in Tübingen
Das Rathaus in Tübingen

Was mich an Tübingen aber am meisten begeistert, ist der Fluss. Der Neckar fließt mitten durch Tübingen und verleiht der Stadt ein ganz besonderes Flair. Egal ob man auf der Neckarinsel spazieren geht oder sich am Flussufer der Altstadt auf eine Mauer setzt, die Beine baumeln lässt und dem Treiben auf dem Fluss zusieht, das Ambiente ist magisch. Auf dem Neckar in Tübingen tummelt sich nämlich so einiges. Enten, Schwäne, Ruderboote, Tretboote, Kanus und natürlich die Stocherkähne.

Stocherkähne auf dem Neckar in Tübingen
Stocherkähne auf dem Neckar in Tübingen
Die Stocherkähne in Tübingen

Meistens sind in den Stocherkähnen Studenten unterwegs, die einfach ein bisschen über den Fluss stochern, für das alljährliche Stocherkahnrennen trainieren oder auf dem Kahn Partys feiern. Studenten, die einer Studentenverbindung oder ähnlichem angehören, haben in der Regel die Möglichkeit kostenlos die Stocherkähne der jeweiligen Verbindung, studentischen Gruppe oder Fachschaft zu nutzen.

Studenten beim Training für das Stocherkahnrennen
Studenten beim Training für das Stocherkahnrennen

Als meine Schwester noch in Tübingen studiert hat, hatte ich die Gelegenheit einmal mit einem Stocherkahn zu fahren. Es war ziemlich anstrengend und wir mussten uns oft abwechseln, aber ein einzigartiges Erlebnis.

Mittlerweile werden Stocherkahnfahrten aber auch für Touristen angeboten, es ist also durchaus machbar in Tübingen mit einem solchen Kahn zu fahren, auch wenn man kein Student ist bzw. keinen solchen kennt.

Eine Bootsfahrt auf dem Neckar

Aber das Fahren auf dem Neckar kann auch ohne Stocherkahn ein tolles Erlebnis sein. Bei meinem letzten Besuch in Tübingen haben wir uns ein ganz normales Tretboot ausgeliehen. Bei dieser Gelegenheit sind übrigens auch die Fotos für diesen Beitrag hier entstanden. Das war ein Riesenspaß. Das Boot haben wir uns bei der Bootsvermietung Märkle ausgeliehen, da kann man übrigens auch Stocherkahnfahrten buchen.

Die Uferpromenade in Tübingen
Die Uferpromenade in Tübingen
Idylle auf dem Neckar
Idylle auf dem Neckar
Wilde Tiere
Wilde Tiere
Schöner Blick auf Tübingen vom Wasser aus
Schöner Blick auf Tübingen vom Wasser aus

Mein Tipp für Tübingen ist also unbedingt eine Fahrt auf dem Neckar, sei es in einem Stocherkahn, einem Ruderboot, einem Kanu oder einem Tretboot. Die Eindrücke, die man von der Stadt vom Wasser aus bekommt, sind wirklich umwerfend und bezaubernd.

Warst du auch schon mal in Tübingen? Was sind deine Tipps für einen Besuch in der Stadt?

Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Pin on PinterestEmail this to someone
15 Kommentare

Ich freue mich über Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.