Lieblingsreiseziel – Oberstdorf im Winter

Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Pin on PinterestEmail this to someone

Oberstdorf im Winter - Fellhorn Gipfelstation

Der Winter ist meine Lieblingsjahreszeit und deshalb verreise ich im Winter auch gerne in Regionen, in denen viel Schnee liegt. Bei beforewedie.de läuft eine Blogparade zu dem Thema „Die schönsten Reiseziele für den Winter“ und diese will ich hier zum Anlass nehmen etwas über mein Lieblingsreiseziel im Winter zu schreiben: Oberstdorf im Allgäu.

Oberstdorf im Winter

Ich weiß schon gar nicht mehr, wie oft ich schon in Oberstdorf im Winter war. Eins ist aber sicher, im Sommer war ich dort noch nie. Ich mag Berge nämlich nur im Winter, wenn sie mit weißem Schnee bedeckt sind, die Sonne strahlend scheint oder die Schneeflocken leise rieseln. Das sieht zum einen schön aus und zum anderen sind dann alle Voraussetzungen gegeben, um riesigen Spaß auf der Piste zu haben, sei es beim Ski- oder Snowboardfahren.

Viel Schnee auf dem Walmendingerhorn

Oberstdorf ist gut zu erreichen

Was mir besonders gut an Oberstdorf gefällt, ist die Tatsache, dass es so gut mit dem Zug erreichbar ist. Der Bahnhof liegt mitten im Ort. In Oberstdorf halten sowohl Züge des Regional- als auch des Fernverkehrs. Im Winter gibt es sogar spezielle Pakete der Deutschen Bahn zu kaufen, die das Zugticket mit dem Liftpass kombinieren. So kannst du mit dem sogenannten Schnee-Express morgens nach Oberstdorf, tagsüber die Pisten unsicher machen und abends wieder mit dem Zug nach Hause fahren.

Direkt neben dem Bahnhof liegt übrigens der Busbahnhof, von dem aus du, meistens kostenlos, mit verschiedenen Bussen in alle Skigebiete von Das Höchste befördert wirst.

Bahnhof Oberstdorf im Winter

Viele günstige Unterkünfte in Oberstdorf

Wenn dir ein Tagesausflug zu stressig ist, kannst du in Oberstdorf und Umgebung natürlich auch übernachten. Dafür stehen zahlreiche Unterkünfte in allen Preisklassen zur Verfügung. Dann hast du auch die Möglichkeit diesen schönen Ort ein bisschen besser kennenzulernen und durch das charmante Zentrum zu schlendern, in dem es zahlreiche Läden, vor allem Sportgeschäfte, Restaurants und Cafés gibt.

Oberstdorf im Winter

Tolle Skigebiete in Oberstdorf

Außerdem hast du die Gelegenheit alle umliegenden Skigebiete einmal auszuprobieren, was ich dir unbedingt empfehlen kann, denn jedes ist anders und hat seine ganz eigenen Reize und Schönheiten. Ganz besonders gut hat mir letztes Jahr das Walmendingerhorn gefallen. Das Söllereck ist generell eines meiner Lieblingsskigebiete in Oberstdorf und das, obwohl es eigentlich ziemlich klein ist. Das Skigebiet Fellhorn/Kanzelwand ist natürlich besonders interessant, da es sich über zwei Länder erstreckt, nämlich Deutschland und Österreich. Der Ifen ist wunderschön und einer meiner Favoriten was das Snowboarden betrifft. Und zu guter Letzt das Nebelhorn. Die Seilbahn auf diesen Berg kannst du direkt von Oberstdorf aus nehmen und von oben hast du eine spektakuläre Aussicht auf die umliegenden Berge. Außerdem ist das Nebelhorn ziemlich schneesicher, weil es so hoch ist.

Das zauberhafte Söllereck

Oberstdorf im Winter ist auch abseits der Pisten schön

Aber auch abseits der Pisten hat Oberstdorf im Winter viel zu bieten. Da gibt es unzählige Wanderwege zum Spazierengehen und Rodelbahnen auf denn du Schlitten fahren kann. Wenn du keine Lust aufs Ski- oder Snowboardfahren hast, dann geh doch einfach mal Schlittschuh laufen oder sieh dir ein Skispringen an, denn in Oberstdorf finden einige internationale Skispringwettbewerbe statt.

Wenn du abends ein bisschen entspannen möchtest, empfehle ich dir einen Besuch in dem Schwimmbad. Dort kannst du das warme Wasser genießen und in der Sauna schwitzen. So bist du garantiert für den nächsten ereignisreichen Wintertag wieder fit.

Ich mag Oberstdorf im Winter. Es ist eines meiner absoluten Lieblingsreiseziele und ich kann es kaum erwarten, dort endlich wieder snowboarden zu gehen.

Warst du auch schon mal in Oberstdorf im Winter? Was gefällt dir da besonders gut?

Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Pin on PinterestEmail this to someone
10 Kommentare

Ich freue mich über Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.