Englisch lernen auf Malta – die Besonderheiten

Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Pin on PinterestEmail this to someone

Englisch lernen auf Malta

Der etwa 80 Kilometer südlich von Sizilien liegende Inselstaat Malta stellt eine Besonderheit unter den ehemaligen Kolonien Großbritanniens dar. Während viele Commonwealth-Mitglieder das Vermächtnis der britischen Sprache an ihre Bevölkerung weitergegeben haben und Englisch dort unangefochtene Alltagssprache ist, haben die Malteser auch ihre eigene Kultur und Sprache bewahrt.

Bilinguales Malta

Vergleicht man beispielsweise die Situation in Neuseeland oder Australien mit der auf Malta, fällt auf, dass dort nur noch die eingeborene Bevölkerung nicht Englisch spricht, während die Nachfahren der britischen Kolonialherren sich ausschließlich in deren Sprache unterhalten. Der Malteser ist in dieser Hinsicht aber anders, denn bedingt durch die abgeschiedene Lage entwickelte sich auf der Inselgruppe eine ganz eigene Kultur, die deren Bewohner durchaus mit Stolz bewahren. Maltesisch und Englisch sind auf dem Archipel absolut gleichberechtigt und ebenso verbreitet.

Reichhaltige Geschichte

Der Vorteil dieser Besonderheit ist, dass man mit einer Reise nach Malta nicht „nur“ sein Englisch verbessern, sondern eben noch eine ganz andere, wenig britische Seite kennenlernen kann. Ein Punkt, in dem Malta anderen englischsprachigen Destinationen voraus ist. Wer also bspw. in der Sprachschule Maltalingua seine Englischkenntnisse erweitern will, aber gerne auch die im Laufe der Jahrhunderte durch Römer, Phönizier, Griechen und weitere Völker geprägte Geschichte kennenlernen will, ist in diesem Land genau richtig.

Englischunterricht in einer Sprachschule auf Malta

In der Sprachschule stehen verschiedene Sprachkurse zur Auswahl, die allesamt unterschiedlichen Bedürfnissen entsprechen. Diese sind:

  • Standardkurs
  • Intensivkurs
  • Business Englisch
  • IELTS-Prüfungsvorbereitungskurs
  • Privatkurs
  • Extra Einzelunterricht

In einer Sprachschule auf Malta Englisch lernen

Die Schule selbst hat ihren Sitz in St. Julians, direkt an dessen malerischen Bucht gelegen. Aber natürlich bietet Maltalingua auch außerhalb des Unterrichts interessante Aktivitäten, wie z.B. Ausflüge nach Sizilien, zu Maltas Hauptstadt Valletta oder Tauchen und Golf spielen.

Sprachreise auf Malta

Kleiner Staat ganz groß

Umso außergewöhnlicher ist dieser Gegensatz, wenn man sich vor Augen führt, auf welch engem Raum er anzutreffen ist. Mit gerade einmal 316 km² misst Malta nur 6 km² mehr als die Stadt München und ist somit der kleinste Mitgliedsstaat der EU, aber sicherlich einer der kulturell vielfältigsten.

Erwähnenswert ist auch das ausgewogene Verhältnis aus städtischen und ländlichen Gebieten, denn während in der Region um die größte Stadt Birkirkara viele Gemeinden zusammengewachsen sind, ist der restliche Teil Maltas dünner besiedelt. Dies bedeutet, dass sich sowohl Land- als auch Stadtfreunde auf der Inselgruppe wohl fühlen sollten.

Sprachreise: Am Strand auf Malta

Letzten Endes lässt sich sagen, dass der Staat durch seine Gegensätze besticht, aber eben auch eine beliebte Destination zur Fortbildung darstellt und somit in vielerlei Hinsicht eine Reise wert ist.

Alle Fotos mit freundlicher Genehmigung von Maltalingua.

Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Pin on PinterestEmail this to someone
2 Kommentare

Ich freue mich über Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.