Auckland und Umgebung, Piha: Surfen, Wandern, Natur genießen

Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Pin on PinterestEmail this to someone

Neuseeland: Piha, surfen, wandern und Natur genießen.

Piha in Neuseeland ist eines der beliebtesten Ausflugsziele von Auckland aus, bekannt für seinen schwarzen Strand aus Eisensand, den Lion Rock und Surfen. Die kleine Küstensiedlung, die sich westlich von Auckland an der Küste befindet, ist nur ca. 40 km von dem Zentrum Neuseelands größter Stadt entfernt und mit dem Auto in weniger als einer Stunde zu erreichen.

Phia liegt auf Neuseelands Nordinsel in den Waitakere Ranges an der Westküste. Es gibt nur eine einzige Straße durch die Waitakere Ranges, die nach Piha führt. Entsprechend kurvenreich ist die Straße und die kurze Strecke von Auckland nach Piha zieht sich dadurch etwas länger hin, da man langsam und vorsichtig fahren muss.

Der schwarze Strand in Piha

Piha ist sowohl für einen Tagesausflug als auch für einen Aufenthalt von ein paar Tagen geeignet. Es kommt ganz darauf an, was du in dem kleinen Küstenort machen möchtest. Der breite schwarze Strand mit dem emblematischen Lion Rock in der Mitte lädt natürlich dazu ein sich einfach mal in den Sand zu hauen, zu relaxen und ein bisschen im Meer zu schwimmen. Es gibt aber noch viel mehr Möglichkeiten in dem kleinen Ort. Piha Beach ist einer der besten Strände, um in Neuseeland zu surfen. Du hast die Möglichkeit einen Kurs zu machen oder einfach nur ein Surfbrett auszuleihen. In Piha gibt es verschiedene Surfschulen und Surfshops mit Surfbrettverleih. Falls du in Piha übernachtest hast du eventuell auch das Glück, dass es in deiner Unterkunft Surfbretter gibt, die du benutzen oder ausleihen kannst. Achte aber sowohl beim Schwimmen als auch beim Surfen auf die markierten Bereiche der Rettungsschwimmer, denn in Piha gibt es Strömungen, die eventuell gefährlich werden können.

Piha Beach ist übrigens auch der Schauplatz an dem die Realityshow „Piha Rescue“ gedreht wird. Die Fernsehserie zeigt die tägliche Arbeit der Rettungsschwimmer vom Piha Surf Life Saving Club.

Wandern in und um Piha

Abseits des Strandes laden die Waitakere Ranges mit ihrem Regenwald vor allem auch zum Wandern ein. In und um Piha herum gibt es viele Wanderwege (Tracks), die so kurz sind, dass sie alle für Tagestouren geeignet sind. Die verschiedenen Tracks führen dich zu Aussichtspunkten in dem Waitakere Regional Parkland, zu versteckten Buchten und Stränden oder zu den Kitekite Falls. Der Wasserfall Kitekite Falls ist der bekannteste in den Waitakere Ranges. Er fällt in sechs Stufen aus einer Höhe von insgesamt ca. 80 Metern in einen See, in dem du auch baden kannst. Es ist sogar möglich hinter den Wasserfall zu schwimmen.

Die Anreise nach Piha:

Am Besten und einfachsten ist es mit dem Auto oder Motorrad nach Piha zu fahren. Die einzige Straße, die Piha mit Auckland verbindet ist die Piha Road.

Wenn du ohne Auto nach Piha willst, musst du auf einen der Shuttlebusse ausweichen, die von einigen Unternehmen angeboten werden, da es keine Öffentlichen Verkehrsmittel nach Piha gibt. Die Preise betragen zwischen 35 $ und 50 $ pro Person, je nach Angebot und Anbieter.

Eine weitere Möglichkeit ist es mit dem Fahrrad nach Piha zu fahren. Ich muss aber dazu sagen, dass das ziemlich anstrengend ist, da die Strecke von Auckland nach Piha sehr hügelig ist. Ich bin schon einmal mit dem Fahrrad von Auckland in die kleine Küstensiedlung gefahren, habe allerdings einmal dort übernachtet, um mich auszuruhen.

Shuttlebusse nach Piha:

ohyeahtours.co.nz
www.gohitch.co.nz

Unterkunft in Piha:

www.pihabeachstay.co.nz

Surfschulen und Surfbrettverleihe in Piha:

www.pihasurfschool.com
www.tamarikitours.co.nz
www.lionrocksurfshop.com

Informationen zu den Wanderwegen (Tracks) in Piha:

www.piha.co.nz

Weitere Beiträge, die dich interessieren könnten:


Anzeige

Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Pin on PinterestEmail this to someone

Ich freue mich über Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.